Menu

Joystick Test – Präzise Flugsimulationen am PC

JoystickDer einstmals so beliebte Joystick galt lange Zeit als veraltet. Doch nun kehrt er zurück, auch an den heimischen PC. Für moderne Computer- und Konsolenspiele waren es über ein Jahrzehnt nahezu unbrauchbare Peripheriegeräte. Der Joystick für den PC wurde allenfalls noch von Fans der echten Flugzeugsimulatoren verwendet.

Zur großen Joysticks Vergleichstabelle

Aber dank Spielen wie Battlefield und Hawx erfährt der PC Joystick seine phänomenale Rückkehr, da Helikopter oder Kampfflieger lediglich mit einem Joystick optimal gesteuert werden können. Mit einem Gamepad, oder einer Gaming Maus ist dies nicht derart exakt möglich. Darüber hinaus genießt der Gamer mit einem Flugsimulator Joystick das Gefühl, dass es sich tatsächlich um die echte Steuerung des Fluggeräts handelt.

Sicherlich ist vielen der Flugsimulator von Microsoft ein Begriff, selbst wenn Gamer, die actionreiche Spiele bevorzugen, das fliegen von Zivilflugzeugen eher als langweilig empfinden. Andere beliebte echte Simulatoren sind beispielsweise Rise of Flight oder X-Plane. Doch jenseits dieser allseits bekannten Flugsimulatoren entwickeln Spielehersteller seit ein paar Jahren nach und nach wahre actiongeladene Kampfflugzeug-Simulationen wie zum Beispiel „A-10C Warthog“, bei dem der gleichnamige Kampfbomber geflogen werden muss.

Flugsimulatoren sind nicht einfach zu fliegen. Wer von einem nahezu realistischem Spielvergnügen profitieren möchte, muss sich durch viele Seiten des Handbuches lesen und vor allen Dingen viel üben. Doch ohne Joystick lässt sich, sofern der Gamer nicht alle erdenklichen Flughilfen aktivieren möchte, das Fluggerät fast nicht in der Luft halten.

Wissenswertes

Seit einigen Jahren kommen immer mehr Spiele auf den Markt, bei denen es sich nicht um echte Flugsimulatoren handelt, die jedoch ebenfalls nur mit einem Joystick präzise steuerbar sind. Aus diesem Grund hat sich auch die Nachfrage nach den Joysticks wieder erhöht. Zu diesen Spielen gehört, neben den oben genannten Battlefield und Hawx auch ARMA 3.

Bezüglich Battlefield 3 schreiben Gamer häufig, dass es nichts über einen Joystick gibt, um die verfügbaren Fluggeräte im Multiplayer zu steuern. Auch Linkshänder betonen immer wieder, dass sie die Rückkehr zum Joystick begrüßen, da es hervorragende Linkshänder-Modelle gibt, die sehr gut in der Hand liegen. Doch was sind eigentlich die Unterschiede der vielen verschiedenen angebotenen Joysticks? Darauf möchten wir in diesem Artikel eingehen.

Auffällig ist die große Preisspanne, in der die Joysticks angeboten werden. Ab welchem Preis lohnt sich der Einkauf? Ist ein teurer Joystick wirklich besser?

Hier klicken für eine Auswahl der besten Joysticks bei Amazon für 2017

Preis

Junge spielt ComputerspielTatsächlich können wir mit Fug und Recht behaupten, dass teure Joysticke für 100 oder 200 Euro präziser sowie robuster sind. Doch benötigt jeder Gamer wirklich einen solch teuren PC Joystick? Nein, sehr teure Joysticks müssen vor allen Dingen von Gamern verwendet werden, welche die präzise Steuerung hauptsächlich für Flugsimulatoren brauchen. Einem passionierten Gamer bereiten jedoch auch Spiele wie Battlefield und Hawxs mit Joysticks mit sehr exakter Steuerung mehr Freude.

Der größte Unterschied liegt jedoch hauptsächlich in der Haltbarkeit. Joysticks werden beim Spielen stark beansprucht. Klar ist, dass günstige Modelle nach stundenlangen Spielsessions mehr in Mitleidenschaft gezogen werden als teure Joystiks, die häufig aus wesentlich robusteren und hochwertigeren Materialien hergestellt werden.

Aber keine Sorge, auch günstigere Geräte bringen viel Spielspaß. Sie bieten meist eine genauere Steuerung als Gamepads. In allen Preisklassen gibt es jedoch Joysticks, die von manchen Käufern negativ oder mittelmäßig bewertet werden.

Die günstige Preisklasse

Joysticks mit einer einigermaßen präzisen Steuerung und langer Haltbarkeit sind ab einer Preisklasse von etwa 20 Euro zu haben. Unter dieser Preisklasse sollten Gamer lediglich dann zuschlagen, wenn sie wirklich nur gelegentlich zum Joystick greifen und eine eventuelle kürzere Haltbarkeit in Kauf nehmen.

Logitech und Trustmaster bieten beispielsweise Joysticks einer günstigen Preiskategorie und mittlerer Preiskategorie an. Bei den günstigen Modellen bestehen nahezu alle Verschleißteile aus Kunststoff, weshalb sie nur eine bedingt lange Haltbarkeit bieten. Für Gelegenheitsspieler lohnt sich diese geringe Ausgabe trotzdem.

Joystick mit Schubregler

Hand an JoystickJoysticks mit Schubregler bedienen sich eines anderen Joystickkonzepts. Zum Joystick im herkömmlichen Sinne gesellt sich ein weiterer Hebel, nämlich ein Schubregler. Hierbei gibt es zwei unterschiedliche Bauformen.

Eine Variante ist, dass die Basiseinheit deutlich breiter ist, als bei einfachen Joysticks. Auf einer Seite, je nachdem ob es sich um ein Steuergerät für Linkshänder oder Rechtshänder handelt, befindet sich der eigentliche Joystick und auf der anderen der Schubregler. Bei der zweiten Variante erhält der Käufer zwei separate Steuereinheiten, eine für den Joystick und die andere mit dem Schubregler. Beide Varianten werden folglich beidhändig bedient.

In der realen Sprache der Fliegerei wird dieses Konzept als HOTAS bezeichnet. Dementsprechend gilt ein solches Modell als Flugsimulator Joystick. Diese Varianten gibt es bereits in einer günstigen Preisklasse von ca. 25 bis 40 Euro. Robustere Modelle sind allerdings erst ab 100 Euro erhältlich.

Kompatibilität

Prinzipiell sind die meisten Joysticks für die Benutzung an einem PC mit Windows Betriebssystem ausgelegt. Dennoch gibt es auch einige Modelle die neben einem Windows-PC auch an einem Mac oder an einer Konsole, wie der Playstation 4 oder Xbox One, betrieben werden können. Wichtig ist beim Kauf deshalb genauestens die Herstellerangaben zu überprüfen, ob der jeweilige Joystick auch wirklich kompatibel ist. Sollten die Herstellerangaben keine genaue Auskunft geben können, raten wir Ihnen zu einem kurzen Anruf beim jeweiligen Hersteller. Dort bekommen Sie dann ganz sicher eine korrekte Antwort auf Ihre Frage.

Besondere Produktmerkmale

Es existieren einige Joysticks, die über zusätzliche Features wie ausgefeilte Einstellungsmöglichkeiten und einem Display verfügen. Beispielsweise lässt sich bei manchen Modellen der Winkel des Griffs einstellen oder Buttons entfernen, um den Joystick ideal an die Ergonomie der Hand anzupassen. Manche Steuereinheiten bieten innovative Programmierfunktionen.

Auch eine Sprachkommunikationssoftware, für die Verwendung bei Online Multiplayer Spielen, ist bei manchen Joysticks eine Besonderheit. Bei wenigen Modellen sind, neben dem Display, selbst die Knöpfe beleuchtet, was bei schwachen Lichtverhältnissen das Spielen erleichtert und an ein Cockpit erinnern soll.

Einige Joysticks werden heutzutage mit einer zusätzlichen Achse ausgestattet. Es handelt sich um die so genannte Z-Achse. Durch die Z-Achse wird es Ihnen ermöglicht den Joystick nicht nur nach rechts/links und oben/unten zu bewegen, sondern ihn auch zu drehen. Die Z-Achse wird bei immer mehr modernen Joysticks eingebaut und gehört vor allem bei gehobeneren Produkten zur Grundausstattung mittlerweile dazu.

Zur großen Joysticks Vergleichstabelle

Vor- und Nachteile

Vorteile eines Joysticks:

  • vor allem für Flugsimulatoren perfekt geeignet
  • es entsteht ein einzigartiges Spielgefühl
  • manche Modelle mit zusätzlichen Pedalen kombinierbar
  • die Optik eines Joysticks ist oft sehr schön gestaltet

Nachteile eines Joysticks:

  • nicht jedes Spiel lässt sich sinnvoll damit bedienen

Besonderheiten bei teuren Modellen

Mann spielt mit JoystickEs gibt tatsächlich Joystick Steuereinheiten, die über 200 Euro kosten. Doch für wen lohnt sich diese hohe Ausgabe und ist der Preis gerechtfertigt? Die Qualität dieser Modelle ist tatsächlich nicht zu beanstanden.

Manche dieser Joysticks verfügen beispielsweise über Pedale für die sogenannte Rudersteuerung. Für diese Pedale wird allerdings ein Spiel benötigt, welches auf eine solche Rudersteuerung zurückgreift. Zudem verfügen manche Joystick-Sets über zwei Schubregler. Damit können beide Triebwerke zweistrahliger Jets getrennt gesteuert werden.

Für den Durchschnittsgamer scheinen diese Features jedoch nicht relevant zu sein. Hier muss jeder Käufer für sich entscheiden, inwieweit er eine solche nahezu professionelle Steuereinheit nutzen wird.

Auf dieser Webseite stellen wir einige Joysticks der günstigen bis mittleren Preisklasse vor. Um auf die Vor- und Nachteile eingehen zu können, sind wir vor allen Dingen auf die Rezensionen der Käufer eingegangen, die den jeweiligen Joystick bereits testen konnten.

Hier klicken für eine Auswahl der besten Joysticks bei Amazon für 2017